Linker.ch - Das Schweizer Linkportal
Linker.ch / Sonderthemen / >> Rechtsauskunft, Rechtsberatung Suchen
Unentgeltliche Rechtsauskunft - Kostenlose Rechtsberatung
Eine unentgeltliche Rechtsauskunft ersetzt zwar keine Rechtsberatung, kann aber richtungsweisend für das weitere Vorgehen sein und einen ersten Überblick verschaffen. Die unentgeltliche Rechtsauskunft wird nur im Wohnsitz-Kanton der Ratsuchenden erteilt. Die Details über die Durchführung sowie Zeit und Ort entnehmen Sie bitte den folgenden Links. Die Rechtsauskunft ist meist auf 15 bis 20 Minuten begrenzt und erfordert daher ein klares, strukturiertes Vorgehen. Je besser Sie sich auf das Erstgespräch vorbereiten, desto genauer kann sich Ihr Gegenüber ein Bild von Ihrer Situation machen. Notieren Sie sich einige Stichworte zu Ihrem Anliegen und bringen Sie alle wichtigen Unterlagen zur Rechtsberatung mit.
Empfehlen Sie diese Seite Ihren Freunden
  Kanton Gebühren? Hinweise
Schweiz Aargau / AG 1 kostenfrei Im Kanton Aargau wird die unentgeltliche Rechtsauskunft an rund 30 Orten ermöglicht und durch den aargauischen Anwaltsverband betreut. Die Liste zeigt die Daten nach Bezirken und Gemeinden. Keine telefonischen oder schriftlichen Rechtsauskünfte (anwaltsverband-ag.ch)
  Aargau / AG 2 kostenfrei Der aargauische Gewerkschaftsbund erteilt Rechtsauskünfte aus dem Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie dem Ausländer-, Miet-, Steuer- und Familienrecht. Die ersten 20 Minuten sind gratis, danach werden 15 Franken pro 15 Minuten verrechnet (agb.ch)
  Appenzell / AR, IR kostenfrei Der Appenzellische Anwaltsverband führt in der Regel am 1. Mittwoch im Monat in Herisau, Teufen, Heiden und Appenzell kostenlose Beratungen durch. Datum, Örtlichkeiten und Zeiten werden im Amtsblatt publiziert oder können beim Anwaltsverband Appenzell erfragt werden (ar.ch)
Basel / BS 1 kostenfrei Auskünfte in allgemeinen zivilrechtlichen- oder Ehe- und familienrechtlichen Fragen werden zweimal wöchentlich (max. 15 Minuten) durch eine Gerichtschreiberin oder einen Gerichtsschreiber des Zivilgerichts erteilt (zivilgericht.bs.ch)
Basel / BS 2
Termin online buchen
kostenfrei Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) bietet ein kostenloses Beratungsgespräch (telefonisch oder persönlich) von max. 15 Minuten zu den Themen Einzelarbeitsverträge, Gesamtarbeitsverträge und Normalarbeitsverträge an (awa.bs.ch)
  Basel / BL, BS 3 CHF 10.- Die Advokatenkammer Basel und der Basellandschaftliche Anwaltsverband ermöglichen kurze Beratungen in den Rechtsauskunftsstellen in Basel und Reinach. Dort geben Anwältinnen und Anwälte Auskunft, können einfachere Fragen sofort beantworten und Ihnen bei komplizierteren Fällen helfen, die geeignete Anwältin oder den geeigneten Anwalt zu finden. Ohne Voranmeldung, die Beratung dauert in der Regel 15 Minuten (akbs.ch)
  Bern / BE 1 kostenfrei Die regionalen Schlichtungsbehörden erteilen unentgeltlich einfache Rechtsauskünfte am Telefon oder persönliche Rechtsauskünfte in den Sprechstunden. Es werden nur mündliche Auskünfte erteilt. Schriftliche Anfragen werden nicht beantwortet. Die Beratung beschränkt sich auf die drei Rechtsgebiete Mietrecht, Arbeitsrecht sowie Gleichstellungsfragen nach dem Gleichstellungsgesetz. Bringen Sie bitte alle wichtigen Unterlagen zur Rechtsberatung mit (justice.be.ch)
Bern / BE 2 kostenfrei Für Frauen: Die Frauenberatungsstelle Infrabern bietet Information zu allen rechtlichen Themen wie Trennung, Scheidung, Sorgerecht, Ehe, Ausländerrecht, Erbrecht, Mutterschaftsurlaub, Arbeitsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Strafrecht usw. Sie werden während einer Stunde von einer erfahrenen Juristin oder Anwältin kostenlos beraten (infrabern.ch)
Bern / BE 3 CHF 0-50.- Der Bernische Anwaltsverband BAV-AAB bietet in diversen Ortschaften Rechtsberatung gegen Unkostengebühr an (bav-aab.ch)
  Freiburg, Fribourg / FR CHF 30.- Der Freiburger Anwaltsverband organisiert eine Rechtsberatung, die es jeder Person erlaubt, eine kurze juristische Beratung zu einem sie betreffenden Problem zu erhalten. Sie findet jeden Dienstag, ohne vorgängige Anmeldung von 17.00 bis 19.00 Uhr, im Avenue de la Gare 14, in Freiburg statt (fr.ch)
  Glarus / GL kostenfrei Der Glarner Anwaltsverband bietet eine unentgeltliche Rechtsauskunft jeden ersten Mittwoch des Monats im Gerichtshaus Spielhof 6 in Glarus im 1. Stock von 16:30 bis 18.00 Uhr, ohne Voranmeldung (gl.ch)
  Graubünden / GR 1 CHF 10.- An vier Orten im Kanton Graubünden gewähren die Anwältinnen und Anwälte des Bündnerischen Anwaltsverbandes Rechtsauskünfte für einen Unkostenbeitrag von CHF 10.- (grav.ch)
  Graubünden / GR 2 kostenfrei Eine kostenlose Rechtsberatung durch die spezialisierten Schlichtungsbehörden des Kantons Graubünden wird im Bereich Miete und Pacht von Wohn- und Geschäftsräumen sowie bei Gleichstellungssachen gewährt. Im unteren Teil der verlinkten Seite finden Sie weitere Anlaufstellen (justiz-gr.ch)
  Luzern / LU 1 kostenfrei Das Kantonsgericht des Kantons Luzern ermöglicht eine unentgeltliche Rechtsauskunft im Bereich Miet- und Pachtrecht, Arbeitsvertragsrecht und Familienrecht (gerichte.lu.ch)
  Luzern / LU 2 kostenfrei Der Luzerner Anwaltsverband bietet eine unentgeltliche Rechtsberatung gegen obligatorische Voranmeldung jeden Mittwoch von 17.00 - 19.00 Uhr (während Schulzeiten) an der Universität Luzern, Frohburgstrasse 3 in 6005 Luzern (lav.ch)
  Luzern / LU 3 kostenfrei Pro Senectute Kanton Luzern bietet jeweils am ersten Dienstag des Monats Menschen ab 60 Jahren die Möglichkeit, sich juristisch beraten zu lassen. 15 - 18 Uhr, max. 20 Minuten, Voranmeldung erforderlich (lu.pro-senectute.ch)
  Neuenburg / NE CHF 30.- Der Anwaltsverband des Kanton Neuenburg NAO gewährt Rechtsauskünfte gegen eine Gebühr von CHF 30.-. Die Anhörung erfolgt ohne Voranmeldung in der Reihenfolge des Erscheinens und ist begrenzt auf max.15 Minuten (oan.ch)
  Ob-/Nidwalden / OW, NW kostenfrei Für private Rechtsauskünfte steht Interessierten die unentgeltliche Rechtsberatung des Anwaltsverbands Unterwalden zur Verfügung, welche einmal im Monat, normalerweise an einem Donnerstag zwischen 14.00 - 18.00 Uhr, stattfindet. Dauer maximal 30 Minuten, kein Schriftverkehr (nw.ch)
  Schaffhausen / SH kostenfrei Das kantonale Arbeitersekretariat ist eine unentgeltliche Rechtsberatungsstelle für den Kanton Schaffhausen und Umgebung. Trägerschaft ist ein unabhängiger Verein und das Beratungsangebot breit abgestützt (kas.ch)
  Schwyz / SZ keine Im Kanton Schwyz wurde die unentgeltliche Rechtsauskunft per Mitte 2014 eingestellt
  Solothurn / SO CHF 30.- Der Solothurnische Anwaltsverband bietet gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.- einen Gutschein für eine Konsultation bei einem Anwalt, der dem Solothurnischen Anwaltsverband angehört (solav.ch)
  St. Gallen / SG 1 kostenfrei Der St.Galler Anwaltsverband unterhält im ganzen Kantonsgebiet Rechtsauskunftsstellen, welche von Verbandsmitgliedern im Turnus unentgeltlich betreut werden. Die Rechtsauskunftsstellen sind eine Orientierungshilfe für Rechtsuchende. Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt (anwaltsverbandsg.ch)
St. Gallen / SG 2 kostenfrei Im Kanton St.Gallen wohnhafte oder arbeitende Personen können Fragen aus dem Arbeitsvertragsrecht oder dem Arbeitslosenversicherungsrecht stellen und eine kostenlose max. 20-minütige telefonische Rechtsberatung durch Juristinnen und Juristen des Amtes für Wirtschaft und Arbeit AWA beanspruchen (awa.sg.ch)
  Tessin / TI CHF 30.- Der Verband der Tessiner Anwälte ermöglicht jeweils am Dienstag Nachmittag eine juristische Beratung von max. 30 Minuten Länge für CHF 30.-. Diese findet abwechselnd in Giubiasco und Castagnola statt (oati.ch)
  Thurgau / TG CHF 20.- Der Thurgauische Anwaltsverband bietet einen regelmässigen Rechtsauskunftsdienst an diversen Kantonsorten. Diese Kurzberatungen finden in der Regel am ersten Samstag im Monat statt, dauern max. 15 Minuten und kosten zwanzig Franken (tav.ch)
  Uri / UR kostenfrei Der Urner Anwalts- und Notarenverband bietet in Altdorf ca. alle zwei Wochen eine unentgeltliche Rechtsauskunft. Telefonische und schriftliche Auskünfte werden nicht erteilt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (urilaw.ch)
  Waadt, Vaud / VD CHF 40.- Der Verband der Anwälte in der Waadt bietet ein- bis mehrmals wöchentlich in Lausanne, Yverdon-les-Bains, Tour-de-Peilz und Nyon Rechtsauskünfte (Dauer: eine Viertelstunde) gegen eine Gebühr von CHF 40.-. (oav.ch)
  Wallis, Valais / VS (Wartung) CHF 20.- Die rechtliche Beratung des Walliser Anwaltsverbandes hat zum Ziel, eine sofortige rechtliche Beratung durch einen Anwalt sicherzustellen, welcher die interessierte Partei summarisch über deren rechtliche Situation und die zu unternehmenden Schritte informiert. Diese Beratungen werden durch Anwälte und Anwältinnen während den Öffnungszeiten der entsprechenden Lokalitäten ohne vorgängige Reservierung gegen eine Entschädigung von CHF 20.-- durchgeführt. Die Beratungen sind grundsätzlich limitiert auf 20 Minuten (oavs.ch)
  Zug / ZG 1 kostenfrei Der Advokatenverein des Kantons Zug erteilt einmal pro Monat an den vermerkten Tagen unentgeltliche Rechtsauskunft. Die ratsuchende Person hat Anspruch auf max. 20 Minuten Rechtsberatung. Eine Voranmeldung ist nicht möglich  (advokaten-zug.ch)
Zug / ZG 2 kostenfrei Die Pro Senectute des Kanton Zug bietet für Personen über 65 Jahre eine kostenlose Rechtsberatung (Finanzen, Wohnen, Sicherheit) an jedem ersten und dritten Montagvormittag im Monat gegen Voranmeldung (zg.pro-senectute.ch)
  Zürich / ZH 1 kostenfrei Bei den Rechtsauskunftsstellen des Zürcher Anwaltsverbands erhalten Rechtssuchende eine unentgeltliche Orientierungshilfe. In kurzen, persönlichen Gesprächen erhalten Sie erste Fachauskünfte zu Ihren Rechtsfragen und das weitere Vorgehen. Ohne Voranmeldung / keine telefonischen Auskünfte. Zudem finden Sie hier weitere Rechtsberatungsstellen im Kanton Zürich (zav.ch)
Zürich / ZH 2 (Winterthur) kostenfrei Kostenlose Auskunft über allgemeine Rechtsfragen des täglichen Lebens bieten in Winterthur die Sozialen Dienste an der Neustadtgasse 17. 
Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag 16.30 - 19.00 Uhr, keine telefonischen Auskünfte, ohne Anmeldung (soziales.winterthur.ch)
  Beratung nach Themen Gebühren? Hinweise
  Gemeinden anfragen Etliche Gemeinden bieten kostenlose Rechtsauskünfte und juristische Beratungen für ihre Bürgerinnen und Bürger an. Fragen Sie am besten direkt bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung nach.
  AHV, Ausgleichskassen kostenfrei Die kantonalen Ausgleichskassen sind Ansprechpartner für Personen mit Wohnsitz im Kanton, die keiner Verbandsausgleichskasse und nicht der Ausgleichskasse des Bundes angeschlossen sind. Sie bieten Beratung und Information zu Fragen der Altersvorsorge (ahv-iv.ch)
  Hauseigentümerverband HEV kostenpfl. Die Mitgliedschaft beim HEV beinhaltet bei allen Sektionen das Recht auf eine kostenlose telefonische Rechtsauskunft (nur für HEV-Mitglieder). Das Dienstleistungsangebot und die Höhe des Mitgliederbeitrages variieren je nach Sektionsgrösse (hev-schweiz.ch)
  Mieterverband kostenpfl. Fachleute helfen Ihnen an diversen Standorten in Ihrem Kanton weiter. Für Mitglieder ist die Beratung kostenlos. In einigen Kantonen erhalten Nichtmitglieder die Beratung zu einem fixen Tarif, der im Falle einer sofortigen Anmeldung zur Mitgliedschaft von der laufenden Jahresgebühr abgezogen wird (mieterverband.ch)
  Ombudsstellen kostenfrei Wenn Sie mit der Verwaltung oder einem Privatunternehmen ein Problem haben, können Sie sich an eine so genannte Ombudsstelle wenden. Sie versucht, kostenlos, neutral und unabhängig eine Einigung zwischen beiden Parteien zu erzielen. Die Liste bringt Links zu Ombudsstellen der Verwaltung (Kantone), Krankenversicherung, Banken, Privatversicherung, ÖV, Telekommunikation, Reisebranche, Internet, Zahnärzte etc. (ch.ch)
  Patientenschutz SPO kostenpfl. Die Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz bietet Dienstleistungen für Patientinnen, Patienten und Angehörige zu den Themen Patientenrechte, medizinische, zahnmedizinische Behandlungen und Krankenversicherungen. Die Beratungen sind kostenpflichtig – SPO-Mitglieder profitieren von Vergünstigungen (spo.ch)
  Unfallopfer und Patienten CHF 100.- Bei einem Beratungstermin erfahren Sie von zwei spezialisierten Anwälten oder Anwältinnen während 45 Minuten (CHF 100.-), welche Ansprüche Ihnen zustehen und wie Sie diese bei Suva/Unfallversicherung, IV, Pensionskasse, Haftpflichtversicherung bzw. anderen Versicherungen einfordern können (rechtsberatung-up.ch)
  Zivilgerichte anfragen Eine Rechtsberatung bieten auch diverse Zivilgerichte. Diese Website widmet sich den in der Schweiz bestehenden kantonalen Gerichtsorganisationen in Zivilsachen (zivilgerichte.ch)
  Anwaltssuche kostenpfl. Der Schweizerische Anwaltsverband bietet eine gezielte Suche nach spezialisierten Anwälten für diverse Rechtsfragen (sav-fsa.ch)
  Fürstentum Liechtenstein Gebühren? Hinweise
FL Fürstentum Liechtenstein 1 kostenfrei Für Frauen: Die infra, eine Informations- und Beratungsstelle für Frauen bietet eine unentgeltliche Rechtsberatung zu verschiedenen Themen an. Erfahrene Anwältinnen beraten und informieren Frauen in Einzelgesprächen von ca. 45 Minuten über ihre Rechte (infra.li)
  Fürstentum Liechtenstein 2 kostenfrei Für Männer: Der Verein für Männerfragen bietet die Plattform einer unentgeltlichen Rechtsberatung für Männer im Kontext von Scheidung/Trennung, Kindeswohl etc. an. Die Richtzeit des kostenlosen Rechtsberatungsgesprächs liegt in der Grössenordnung einer halben Stunde (maennerfragen.li)
  Österreich Gebühren? Hinweise
Österreich Help.gv.at kostenfrei In Österreich stehen Ihnen für Erst-Auskünfte und Beratungen bei rechtlichen Angelegenheiten diverse Einrichtungen kostenlos zur Verfügung. Help.gv.at ist der Wegweiser durch Österreichs Ämter, Behörden und Institutionen

 
© Copyright by Peterhans-Software, www.linker.ch Sitemap